Spaziergänge

  1. Stadtskernspaziergang
    Innerhalb der alten Stadtsgrenzen der damalig ummauerten Stadt (abgebrochen ab 1865) machen Sie Bekanntschaft mit dem Herzen eines modernen Badeortes, der Ihnen neben der heutigen touristischen Infrastruktur auch seine ruhmreiche Vergangenheit zeigt.
    Das alte Zentrum ligt zwischen der Hendrik Serruyslaan, der Albert I Promenade, dem Visserskaai und der Vindivtivelaan.
     
  2. König Leopold II
    Dieser Spaziergang zeigt Ihnen die verwirklichten und geträumten Bauten des belgischen Monarchen, der damit Ostende seine Ausstrahlung und sein Ansehen gegeben hat. Die Geschichte von Leopold II situiert ihn auch innerhalb seiner Liebesaffären und seiner wenig ehrenhaften Kongopolitiek.
    Das Flair der Belle-Epoque begleitet sie dabei.
     
  3. Fischerkai, das maritime Ostende
    Ein Spaziergang in der salzigen Luft der Hafeneinfahrt an der Westseite der Stadt mit einer Mischung von historischen und aktuellen Eindrücken. Interessante Aspekte von traditioneller Hafen- und Fischereitätigkeit: Küstenfischer, das Gebäude DAB Vloot, die denkmalgeschützte Westmole, der Merctaorjachthafen, das Nordseeaquarium.
     
  4. Fischverkauf und maritimes Ostende am Ostufer
    An der östlichen Seite der Hafenrinne, um den Leuchtturm ‘Lange Nelle’, entdecken Sie eine ganz besondere Welt. Im Dock liegen die Fischerboote verankert. Wie wird der Fisch verhandelt auf dem Fischmarkt und bei der Fischauktion?
    Verschiedene Betriebe weihen Sie in ihre Geheimnisse ein (an Wochentagen).
    Auf Wunsch: Krabbenfischen für Kinder (+1/2 St.)
     
  5. James Ensor und Besuch Ensorhaus
    Bei diesem Spaziergang folgen Sie den Spuren unseres bekanntesten Ostender Künstlers James Ensor. Entlang seiner Lieblingsplätze in der Innenstadt bis zu seinem Haus, in dem er bis zu seinem Tod gelebt hat. Dort empfängt Sie das surrealistische Fluidum, in dem Ensor lebte.
     
  6. Markante Frauen
    Dieser Spaziergang (auch interessant für Männer) beweist, dass sehr viele Frauen, früher wie heute, eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt am Meer gespielt haben.
     
  7. Spaziergang in den Poldern oder Fahrradtour
    Kultur und Natur im Hinterland von Ostende, der Stadt am Meer. Die Geschichte der ‘Historischen Polderlandschaft von Ostende’ und die Erkundung der Landschaft dieses einmaligen Gebiets voll Rinnen und Prielen. Dieser Spaziergang beginnt und endet im Polderdorf Stene.
     
  8. Auf der Spur des Seebärs
    Ein Spaziergang durch das alte Stadtteil der Fischer. Wir erfahren wie die Fischer lebten und arbeiteten und wie sie sprachen. Die vielen Anekdoten werden Sie sicherlich faszinieren.
     
  9. Von Ensor bis Prinz Karl
    Ein kurzer Besuch der Kirche O.L.V ter duinen und des Grabs von James Ensor. Dann beginnt ein 2 km langer Spaziergang durch die Dünen von Mariakerke, die im öffentlichen Parkgebiet zwischen dem internationalen Flughafen Brügge-Ostende und den Museen des Domäne Raversijde liegen.
     
  10. Militärisches Erbgut
    Das Fort Napoleon (1811-1814) und die Batterien Hundius und Halber Mond (2.WK) sind stille Zeugen einer turbulenten Kriegsvergangenheit
     
  11. Naturspaziergang: Strand und Dünen
    Der Strand hat viel mehr zu bieten als Sand allein. Es ist eine lebende Landschaft mit Ebbe und Flut; eine besonderes Biotop mit überraschend viel Fauna und Flora.
     
  12. Bildende Künste: Spaziergang vorbei an Statuen
    Ostende ist eine Stadt der Fischer. Gleichzeitig aber auch eine Stadt der Könige und Königinnen. Diese haben dann auch die Stadt mit sehr viel Monumenten und Statuen geschmückt. Das sehen Sie, wenn Sie durch die Stadt bummeln. Auch Künstler hinterlieβen Spuren; Ostender Künstler, denen ihre Stadt sehr am Herzen lag. Sie merken das an den vielen Kunstwerken, die Sie auf Ihrem Spaziergang sehen. Nach dieser Führung werden Sie nie mehr unbewusst an ihnen vorbeigehen.
     
  13. Der Maria-Hendrikapark
    Der renovierte Stadtpark hat verschiedene Gebiete: Entspannung und Natur und einen historischen Landschaftsgarten. Dieses Erbe von König Leopold II entwickelte sich nach der kürzlichen Modernisierung vom ‘Bois de Boulogne’ zu einem der schönsten Stadtparks von Flandern (40 ha).
     
  14. Spaziergang am Sparbecken entlang
    Sie hören viel über die frühere und heutige Funktion des Sparbeckens. Sie genieβen die Wasser- und Polderlandschaft auf Ihrem Weg Richtung Bredene. Als Höhepunkt des Ausflugs werden Sie zum Kenner der Austernzüchtung und können Sie (unverbindlich und bezahlend) die neuen, damals berühmten ‘Ostendaises’ kosten.
     
  15. Minikreuzfahrt mit der Franlis
    Auf dem Meer lernen Sie was die verschiedenen Bojen bedeuten, bewundern Sie die königliche Skyline von Ostende, fahren Sie zwischen den gefährlichen Sandbänken hindurch und erfahren Sie mehr über die meist befahrenen Seeroute der Welt, die sich am Horizont befindet. Die Nordsee erzählt ihre endlose Geschichte.
     
  16. Andere Spaziergänge, mehr Informationen auf Anfrage:

    ° Japanischer Garten


Rundfahrten mit (eigenem) Autobus

  1. Groβostende
  2. Polderroute
  3. Hafenrundfahrt